Herzlich willkommen an der Schillerschule Bottrop!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Adobe Stock

Bottrop, 12.05.2021

(letzte Änderung 18 Uhr)

Liebe Eltern,

 

Das Schulministerium hat mitgeteilt, dass der geplante Wechselunterricht weiterhin stattfinden kann.

 

Aufgrund des geänderten Infektionsschutzgesetztes, ist der Präsenzunterricht aber an den Inzidenzwert in Bottrop gekoppelt. 

 

Sobald diese Zahl in Bottrop über 165 steigt, kann über ein Ende des Präsenzunterrichts entschieden werden. In diesem Fall findet nur noch Distanzunterricht statt! Diese Entscheidung trifft die Stadt Bottrop in Abstimmung mit der Landesregierung. Bitte achten Sie auf die aktuellen Informationen auf dieser Seite und auf die Nachrichten der Klassenlehrkräfte.

 

 

Bitte beachten Sie die Regelungen zur Testpflicht in der Schule.

 

 

An der Schillerschule erfolgt der Wechselunterricht nach dem aktuellen Stundenplan. An den Tagen ohne Präsenzunterricht nehmen die Schülerinnen und Schüler am "Lernen auf Distanz" teil. Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur mit einem negativen Testergebnis möglich. Die Selbsttests mit den Kindern erfolgen 2x pro Woche in der Schillerschule an den markierten Tagen.

 

 

 

 

 

 

KW 20 (17.05. - 21.05.2021) falls der Inzidenzwert in Bottrop unter 165 liegt

  Gruppe 1: Unterricht nach Stundenplan am Dienstag und Donnerstag

  Gruppe 2: Unterricht nach Stundenplan am MontagMittwoch und Freitag

 

 

KW 21 (24.05.-28.05.2021) Bitte beachten: Am 24.05.+25.05.2021 findet kein Unterricht und keine Betreuung statt (Pfingsferien)

   Gruppe 1: Unterricht nach Stundenplan am Mittwoch und Freitag

   Gruppe 2: Unterricht nach Stundenplan am Donnerstag 

 

 

 

 

Testpflicht:
Eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests besteht für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie für das weitere Personal an der Schillerschule. 

 

Diese Testungen stellen neben „Schützen“ und „Impfen“ eine dritte Säule im Kampf gegen das Coronavirus dar. Daher ist es gut, wenn über diese Testungen auch in den Schulen frühzeitig "Corona-positive" Kinder und Personal erkannt werden können, um eine Verbreitung des Virus zu unterbinden.

 

 

 

ACHTUNG!!  Neues Testverfahren!

Das Schulministerium informiert über die Einführung der "Lolli-Tests":

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Der "Lolli-Test" in Kurzform erklärt:

Ab dem 11. Mai wird auch in der Schillerschule der "Lolli-Test" zum Einsatz kommen. Alle Kinder können damit auf das Coronavirus getestet werden. Bei diesem einfachen Test wird ein Tupfer durch den Mund gerollt und später in einem Labor untersucht. Die Tests einer Gruppe (Pool) werden zusammen untersucht. Ist das Ergebnis positiv, müssen alle Kinder dieser Gruppe (Pool) noch einmal getestet werden. Nur so kann festgestellt werden, wer infiziert ist.

Das Verfahren kann man sich hier auch als Video anschauen.

 

 

Die Lolli-Tests der Schillerschule werden im Labor "Zotz-Klimas" in Düsseldorf untersucht. Die Befunde können dort per online-Abfrage abgerufen werden.

 

Für den Fall, dass Einzeltest notwendig werden:

Auf folgender Seite kann die Registrierung und Abfrage für die Einzeltest erfolgen (https://onlineportal.zotzklimas.de/auth/login).

Bitte denken Sie daran, dass die Einzeltests erst nach Hinweis und Aufforderung der Schule erfolgen!

 

 

Weitere Informationen zum Testverfahren:

Um einen sicheren und möglichst konstanten Schulablauf an allen Grundschulen und Förderschulen in NRW zu sichern, werden ab Mai flächendeckende PCR-Pooltestungen („Lolli-Tests“) durch das Schulministerium eingeführt. Das Verfahren stellt eine praktikable, altersgerecht anwendbare und dem Infektionsschutz entsprechende Testmethode dar, welche im Ergebnis für eine Entlastung der Eltern und Lehrkräfte sorgt.

 

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht:

 

Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet.

Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

 

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Der im Alltag höchst wahrscheinliche Fall einer negativen Pool-Testung bedeutet, dass kein Kind der getesteten Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

 

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder über die vereinbarten Meldeketten. Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am nächsten Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt.

Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein weiteres Teströhrchen für diese Testung zuhause. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

 

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

 

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. Informationen in mehreren Sprache und Erklärfilme, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

 

 

 

Die Lolli-Tests der Schillerschule werden im Labor "Zotz-Klimas" in Düsseldorf untersucht. Die Befunde können dort per online-Abfrage abgerufen werden.

 

Für den Fall, dass Einzeltest notwendig werden:

Auf folgender Seite kann die Registrierung und Abfrage für die Einzeltest erfolgen (https://onlineportal.zotzklimas.de/auth/login).

Bitte denken Sie daran, dass die Einzeltests erst nach Hinweis und Aufforderung der Schule erfolgen!

 

Hier finden Sie weitere Hinweise für die Einzeltestung und die Registrierung bei dem Labor. Die Tüte mit dem Teströhrchen für die Einzeltestung gut zu Hause aufbewahren. Dieses Material muss nur genutzt werden, wenn sich die Schule meldet und zu einer Einzeltestung Ihres Kindes aufruft!

 

Anleitung_Schüler_Einzeltestung.pdf
PDF-Dokument [1'019.0 KB]
Anleitung_Schüler_Registierung.pdf
PDF-Dokument [600.2 KB]

 

 

 

 

 

Notbetreuung:
Eine Notbetreuung wird täglich für die Kinder angeboten, die nicht zu Hause beaufsichtigt werden können – Das Anmeldeformular finden Sie am Ende dieses Hinweises. Aufgrund der aktuellen Regelungen kann eine Anmeldung nur noch wochenweise erfolgen.

 

 

Wichtig: Auch in der Notbetreuung gilt, dass sich nur negativ getestete Personen dort aufhalten dürfen.

 

Falls Sie weitere Fragen haben, so wenden Sie sich gerne an die Schulleitung.

 

 

 

Weitere Informationen des Schulministeriums NRW finden Sie hier.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei der gesamten Schulgemeinde der Schillerschule herzlich bedanken. In den Zeiten des Distanzunterrichts und des anschließenden Wechselunterrichts standen sowohl die Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und Sie als Eltern vor großen Herausforderungen. Alle hatten und haben Mehrfachbelastungen zu stemmen und trotzdem ist es uns gelungen, für die Kinder der Schillerschule ein möglichst umfangreiches schulisches Angebot bereitzustellen.

Das bleibt auch unser Ziel für die Zukunft!!

Vielen Dank für den großartigen Einsatz.

 

Bitte bleiben Sie gesund.

 

Liebe Grüße

Detlef Baier

 

---

Notbetreuung Mai 2021_KW 19.pdf
PDF-Dokument [162.1 KB]
Notbetreuung Mai 2021_KW 20.pdf
PDF-Dokument [158.0 KB]
Notbetreuung Mai 2021_KW 21.pdf
PDF-Dokument [490.2 KB]

 

 

 

 

 

 

Bitte informieren Sie sich tagesaktuell über die Homepage der Schule sowie über die Klassenpadlets über die weitere Entwicklung.

 

 

Maskenpflicht: Auch weiterhin besteht auf dem gesamten Schulgelände der Schillerschule die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 

 

Hilfreiche Informationen zum Tragen einer Alltagsmaske finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Liebe Interessierte,

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

unsere bunte Gemeinschaftsgrundschule (städt. Schulverbund) versteht sich als Ort des Lernens, des Lebens und des Wohlfühlens in den Bottroper Stadtteilen Lehmkuhle und Ebel.

 

Wir unterrichten in diesem Schuljahr 250 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen, darunter sind zwei jahrgangskombinierte Klasse 1/2 und zwei jahrgangskombinierte Klassen 3/4 am Teilstandort in Ebel.

 

Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit stehen die Kinder mit ihren individuellen Voraussetzungen, Begabungen, Stärken und Schwächen. Durch eine kindgerechte Gestaltung des Lern- und Lebensraums, möchten wir die Neugier der Kinder wecken und erhalten, ihre Leistungsbereitschaft entwickeln, sie individuell fördern und fordern, ihre Persönlichkeit stärken und sie zum Lernen in der Gemeinschaft mit anderen befähigen.

Die Schillerschule ist Ort des Gemeinsamen Lernens.

 

„Die bunte Grundschule - für alle Kinder“ ist unser Motto und gibt die lebensfrohe und geschäftige Atmosphäre wieder, die an unserer Schule herrscht. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, uns durch das Blättern auf unseren Seiten ein wenig näher kennen zu lernen oder besuchen Sie uns gerne vor Ort!

 

Auf unserer Homepage finden Sie u.a. Informationen zu Terminen, zum Kollegium, zu aktuellen Meldungen, Tipps zur Internetnutzung, zum Offenen Ganztag und vieles mehr.

 

Detlef Baier

Rektor

 

 

 

 

Aktuell

Informationen zu einzelnen Klassen der Schule erhalten Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Adobe Stock

 

Liebe Eltern,

für den Unterrichtsstart im Schuljahr 2020/21 müssen wir alle auch weiterhin einige Corona-Regeln berücksichtigen.

 

Die bisherigen Corona-Regeln für den Schulbetrieb gelten weiterhin.

 

 

CORONA-Informationen

 

Informationen zur aktuellen Lage in der Stadt Bottrop gibt es hier.

 

 

Das NRW-Gesundheitsministerium hat ein Bürgertelefon zum Corona-Virus unter der Nummer 0211 - 9119 1001 geschaltet.

 

Die Bezirksregierung Münster hat ebenfalls ein Info-Telefon geschaltet. Hier werden Fragen zu dem Coronavirus in Verbindung mit Schule beantwortet.

Die Telefonnummer lautet 0251 4114198

 

 

Wie verhalte ich mich bei einem Corona-Verdacht?

 

Häusliche Quarantäne, was bedeutet es?

 

Das RKI rät bei der häuslichen Quarantäne:

  • die Hygieneregeln einzuhalten.
  • bei neu auftretenden Symptomen umgehend das Gesundheitsamt zu informieren.
  • Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde zu bitten, einzukaufen und die Lebensmittel vor die Tür zu stellen.
  • auch die seelische Gesundheit zu pflegen und weiterhin Kontakte „nach außen“ zu pflegen.

Für weitere Informationen und Tipps schauen Sie bitte auch auf die Seite der Stadt Bottrop veröffentlicht.

 

 

Die bunte Fassade der Schillerschule

Im Jahr 2014 wurde das Fassadenprojekt in die Tat umgesetzt. Zusammen mit dem Dortmunder Künstler Robert Kaller wurden die Planungen im Vorfeld erstellt. In den Sommerferien 2014 erhielt dann die Fassade die farbenfrohe Verwandlung. Mehr Informationen, auch über die weiteren Projekte von Robert Kaller an unserer Schule, erhält man hier.

 

Kinder der Schillerschule haben sich im Jahr 2013 an der Produktion des Film "Wie viele Gründe braucht ihr noch ... um endlich umzudenken?" aktiv beteiligt. Der Film ist hier anzuschauen.

„Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Im Rahmen des Programms werden die in den Bundesländern eingeführten Angebote zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung für Kinder und Jugendliche im Hinblick auf ihre Wirksamkeit und Effizienz wissenschaftlich überprüft und weiterentwickelt. Mehr

 

 

 

Die Musikschule Bottrop informiert auf  dieser Seite über das JeKits-Angebot und stellt verschiedene Instrumente vor.

 

Mit einem Klick auf das große JeKits-Bild gelangt man auf die offizielle Seite der JeKits-Stiftung

Hier finden Sie uns

Schillerschule Bottrop

Grundschulverbund


Hauptstandort:

Im Springfeld 9
46236 Bottrop

 

Standort Ebel:

Schürmannstr. 48

46242 Bottrop

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Sekretariat: 02041-685885

(Fax: 02041-107397)

OGS-Betreuung: 02041-163748

 

 

Ebel: 02041-66017

(Fax: 02041-20376)

OGS-Betreuung: 02041-702902

 

E-Mail:

schillerschule(at)bottrop.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucherzähler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schillerschule Bottrop